Additive Fertigung/ Rapid Manufacturing

Das 3D-Druckverfahren wird auch additive Fertigung genannt, da dieses Verfahren darauf beruht, durch Übereinanderlagern dünner Schichten Objekte zu konstruieren. Diese Schicht-für-Schicht Fertigungsmethode erlaubt so, komplexere Formen zu erhalten.

Vielzählige Möglichkeiten je nach Verwendungszweck

Wir haben eine grosse Bandbreite an Technologien und Materialien, aber auch an Maschinengrössen aufgenommen, um einem Grossteil ihrer Anforderungen an funktionelle Prototypen, Kleinserien und Modelle gerecht zu werden :

  • Lasersintern ist v.a. zur Herstellung von robusten Funktionsteilen, aber auch von Modellen geeignet.
  • Die Stereolithographie es erlaubt wiederum, Teile mit sehr einer hohen Oberflächenqualität, aber einer begrenzten Beständigkeit herzustellen.Dies eignet sich perfekt für Aussenseitenteile.
  • Das Polyjetverfahren ist die einzige 3D-Technologie, die es erlaubt, Materialien zu kombinieren und Teile zu erhalten, die starre und biegsame Teile verbinden.
  • Das Fused Deposition Modeling ist eher auf die Fertigung von funktionellen Teilen, Modellen und Prototypen ausgerichtet.

Gewinnen Sie Zeit mit dem online-Angebot und der online-Bestellung

Um auf Rapid Manufacturing-Projekten Zeit gewinnen, können Sie umgehend online Ihr Angebot erhalten und über unsere Website alle Ihre Stereolithographie-, Lasersinter-, Multijet- et Fused Deposition Modeling- Teile bestellen.

Der Vakuumguss, eine Ergänzung zur additiven Fertigung

Wir bieten Ihnen auch den Vakuumguss an für Ihre Kleinserien mit grosser Detailgenauigkeit oder die ein bestimmtes Harz (Lebensmittelharz, glashaltiges Harz…) benötigen. Vor der Verwendung dieser Technologie muss eine Machbarkeitsstudie durchgeführt werden. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Einfach, schnell und prompt, mein Angebot online machen Angebot verlangen